Klasse 3 bis 6

In der 3. Klasse werden die Kinder der Schulanfangsphase (Saph) zu neuen Lerngruppen zusammengeführt, die bis zum Ende der 6. Klasse zusammenbleiben.

Neue Fächer:

In der 3. Klasse erweitert Englisch das Fächerangebot. Ein weiteres Highlight ist der Schwimmunterricht in der Klasse 3.

Schwimmen

Immer mittwochs findet für alle 3. Klassen der Schwimmunterricht in der Schwimmhalle in der Seestraße statt.

Frau Fredrich, Frau Schöppner und Herr Tursic fahren mit den Kindern per Bustransfer zur Halle und geben dort den Schwimmunterricht - unterstützt durch einen Trainer vor Ort (organisiert vom Schwimmverband “Blu”).

Es ist möglich das Frühschwimmerabzeichen “Seepferdchen” zu machen sowie die Schwimmabzeichen “Bronze”, “Silber” und “Gold”.

Ab Klasse 5 erhalten die Schüler:innen auch Unterricht in Naturwissenschaften (NaWi) und Gesellschaftswissenschaften (GeWi).

Naturwissenschaften (NaWi)

Ausgehend von den Erfahrungen und Vorstellungen, die die Schüler:innen in ihrem Alltag und im Sachunterricht gewonnen haben, werden im naturwissenschaftlichen Unterricht weitergehende naturwissenschaftliche Sicht- und Arbeitsweisen entwickelt. Die Schüler:innen erwerben so eine Grundlage für die Arbeit im Fachunterricht in den folgenden Jahrgangsstufen.

Die Entwicklung von Kompetenzen im Fach Naturwissenschaften 5/6 greift die im Sachunterricht gebildeten Erfahrungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schüler:innen auf und erweitert und systematisiert sie. In der Auseinandersetzung mit Phänomenen aus Natur und Technik entwickeln die Schüler:innen naturwissenschaftliche Fragestellungen und erwerben grundlegende naturwissenschaftliche Kompetenzen, die sich in die vier Kompetenzbereiche des Kompetenzmodells des naturwissenschaftlichen Unterrichts aufgliedern lassen.

Themenübersicht:

- Von den Sinnen zum Messen

- Stoffe im Alltag

- Die Sonne als Energiequelle

- Welt des Großen – Welt des Kleinen

- Tiere – Pflanzen – Lebensräume

- Bewegung zu Wasser, zu Lande und in der Luft

- Körper und Gesundheit

- Sexualerziehung

- Technik

Gesellschaftswissenschaften (GeWi)

Das Fach GeWi wurde im Schuljahr 2017/2018 für die Klassen 5 und 6 in den Berliner Grundschulen eingeführt und umfasst die Fachbereiche Geschichte, Erdkunde und Politik. Das Ziel des Faches ist es die vorher separat unterrichteten Fächer stärker miteinander zu verzahnen und Zusammenhänge sichtbar zu machen.

Im methodischen Bereich wird im Fach GeWi viel Wert auf das Leseverständnis, die Urteilsbildung und die Medienbildung gelegt.

Die einzelnen Themenbereiche sind:

- Ernährung – wie werden Menschen satt?

- Wasser – nur Natur oder in Menschenhand?

- Tourismus und Mobilität – schneller, weiter, klüger?

- Religion in der Gesellschaft – Herausforderung und/oder Chance?

- Demokratie und Mitbestimmung – Gleichberechtigung für alle?

- Europa – grenzenlos?

- Medien – immer ein Gewinn?

- Stadt und städtische Vielfalt – Gewinn oder ein Problem?

Betreuung und Förderung:

Die Kinder werden neben den Lehrern:innen auch durch Erzieher:innen und Sonderpädagogen:innen begleitet und betreut.

Kinder mit diagnostizierten Förderschwerpunkten werden inklusiv unterrichtet- unterstützt durch Förderunterricht und Fördergruppen in einzelnen Fächern und ggf. auch durch Schulhelfer:innen.

Nach dem Unterricht können die Schüler:innen in den Hort oder Schüler:innenclub gehen. Dort werden verschiedene Aktivitäten angeboten.

Zeugnisse und Übergang an die Oberschule:

In den Klassen 3-6 werden jeweils zum Ende eines Schulhalbjahres Zeugnisse erteilt.

Im 1. Halbjahr der 6. Klasse finden ausführliche Übergangsgespräche in Hinblick auf weiterführende Schulen statt.

Weitere Informationen zum Thema Übergang an die Oberschule finden Sie hier